Refratechnik Hybrid-Betone:

Auch für niedrige Temperaturen geschaffen.

Die Technologie der Sol-Gel-gebundenen, zementfreien Betone macht einen weiteren Schritt nach vorn. Unsere neuen Hybrid-Betone ermöglichen schnelles Aufheizen und hohe Festigkeit, auch bei niedrigen Temperaturen.
Das bietet Vorteile bei der Herstellung von Fertigbauteilen oder der Zustellung von z. B. Wirbelschicht- und Müllverbrennungsanlagen.

 

Festigkeiten von REFRACAST® Hybrid F-60 AR/R gegenüber einem herkömmlichen Sol-Gel-gebundenen Feuerbeton: Deutliche Vorteile für Hybrid

REFRACAST® Hybrid F-60 AR/R vergleichbare Sol-Gel Variante

Vorteile von Hybrid-Betonen

gegenüber herkömmlichen zementgebundenen Materialien:
  • Schnellere Aufheizraten mit kürzeren Ausfallzeiten
  • Kosten- und energiesparend
  • Sehr gutes Haftvermögen auf vorhandenen Feuerfestmaterialien
  • Installation auf heißen Oberflächen sowie bei hoher Umgebungstemperatur möglich
  • Höhere Anwendungsgrenztemperaturen
  • Optimiertes thermomechanisches Verhalten
  • Lange Lagerfähigkeit von 12 Monaten
  • Erhöhte Kaltdruck- und Kaltbiegefestigkeit sowie optimierte Abriebwerte im Temperaturbereich unter 1000 °C

Kaltdruckfestigkeiten von Hybrid-Betonen und herkömmlichen Sol-Gel-gebundenen Feuerbetonen bei 20 °C / 24 h: Hybrid-Betone zeigen eine signifikant erhöhte Kaltdruckfestigkeit

Sie benötigen weitere Informationen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
* Die Daten, die mit einem Sternchen versehen sind, benötigen wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Weitere Angaben machen Sie auf freiwilliger Basis. Zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwenden wir die Kommunikationswege, die Sie uns in dem Kontaktformular zur Verfügung stellen. Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, können Sie dies in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.